Sabine Mänken

Wunden und Wunder

  in: Was ist Biografiearbeit?

       Eine Broschüre der BVBA und BBAS, 1. Auflage 2018

        Redaktion:  Philip Jacobsen, Sabine Mänken

 

Inhalt:

Das Leben selbst in die Hand nehmen, heißt auch die Vergangenheit betrachten.

Doch der Erinnerung an das, was nicht sein durfte, halten wir erst stand, wenn 

wir unsere Wunden sinngebend und SELBST-WAHR-nehmend mit der Zukunft 

verbinden. Deshalb ist Biografiearbeit immer auch Herzensarbeit

         HeilSein heißt GanzWerden

         Der Blick nach innen berührt das Kind in mir

         Individuell sein heißt verstehen, dass ich ein Teil des Ganzen bin

         Biografiearbeit ist Herzensarbeit

 

 

 

 

Sie können hier die gesamte Broschüre 

herunterladen:

Download
Broschüre BVBA 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

 

Sabine Mänken  

Ich trage Deine Unschuld

Die drei Marien als Urbilder des Weiblichen im Werden unseres Menschseins

   in: Tattva Viveka

        Nr. 70  Februar 2017       

 

Inhalte:

Maria Magdalena und ihre widerspruchsvolle Rolle im neuen Testament

Die romanischen Madonnen als archetypisches Bild unserer Seelenentwicklung

Die Maria des Matthäus-Evangeliums und das Werde-Geheimnis unserer Seele

Der Begleitungsprozess von Klienten und sein Urbild

Sehnsucht nach der ursprünglichen Einheit

Todesprozesse als Teil des spirituellen Weges

Maria Magdalena und ihre Zeugenschaft

Das Mysterium des werdenden Herzens

Die Verantwortung im Klientenprozess für den Boden der Unschuld

                  Den Artikel finden Sie auch direkt 

                  auf der Webseite von Tattva Viveka:

                  www.tattva.de/ich-trage-deine-unschuld

                  oder 

Download
Tattva Viveka Nr 70 - Ich trage Deine Un
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

  

 

Sabine Mänken

Mensch, wer bis du?

Angst und Hoffnung an der Schwelle

  in: Zeitschrift für Biografiearbeit 

       Nr. 28  Weihnachten 2017

 

Inhalte:

Warum nur haben wir Angst vor dem Älterwerden?

Die Suche nach der Unsterblichkeit

Jede Altersstufe hat ihre Möglichkeiten und ihre Aufgaben

Schwellenübergänge als Teil unserer Biographie

Mensch, breche auf, wohin Du willst!

Schwellenübergänge sind die Einweihungen der Gegenwart

Unsterblichkeit als Seelenfähigkeit



Download
2017 - Mensch, wer bist Du.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

 

 

Sabine Mänken

Biographiearbeit aus tätigkeitstheoretischer und 

anthroposophischer Perspektive

Renate Mauerer Hein / Dorothee Roer / Sabine Mänken

Versuch einer Verständigung

   in: Zeitschrift für Biografiearbeit  

        Nr.18  Johanni 2015

 

Inhalte im Vergleich:

Wer ist Biograf / Biografin?     Biografie als Prozess

Was resultiert daraus für ein Menschenbild?

Was resultiert daraus für das Verständnis des Verhältnisses von 

         Individuum und Gesellschaft?

Die wichtigsten Elemente tätigkeitsorientierter / anthroposophischer Biografiearbeit

Zielsetzungen tätigkeitsorientierter / anthroposophischer Biografiearbeit

Das Besondere der jeweiligen Ansätze


 

Download
ZfBA Nr. 18 BA aus versch. Perspektive
Adobe Acrobat Dokument 321.1 KB

 

 

 

 

Sabine Mänken

Wer will denn darüber überhaupt noch sprechen?

Ein Plädoyer für das Gespräch

            in: Zeitschrift für Biografiearbeit 

         Nr.17  Ostern 2015

 

Inhalte:

Warum sollte man über den Krieg sprechen?

Nicht Reden nährt die Dämonen in der Seele

Das Gespräch als Tür zum Licht

Was heißt das für die Biographiearbeit?

 

Download
ZfBA Nr. 17 Wer will denn darüber über
Adobe Acrobat Dokument 838.3 KB

 

Sabine Mänken

Von Wunden und Wundern

   in:  Quell Nr. 38 / 2015, Seite 38

 

Inhalte:

Der Blick nach innen ist schmerzhaft

Die Bedeutung der eigenen Geschichte

Was ist Biographiearbeit?

Download
Quell Winter 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 643.2 KB

 

                      Sabine Mänken

Das kleine Dorf am Meer

Wie biographisches Arbeiten salutogenetisch wirkt

            in:   Info3   Mai 2013   Seite 30-32

 

Inhalte:

Fallbeispiel Biographieberatung

Biographiearbeit ist ganzheitliches Verstehen

Was ist Kohärenz?

Die Verbindung mit dem Lebensfaden ermöglicht Heilung

 

Download
Info3 5-2013 SMänken s030-032 (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.8 MB

 

 

Sabine Mänken

Interview mit Ronald Richter zum Artikel in Info3 / Mai 2013 - siehe oben

Über das ganzheitliche Verständnis in der Biographiearbeit im Gegensatz zum diagnostischen Verständnis          

        

 

 

 

Inhalte:

die mystische Verbindung zum eigenen Urbild

Narration als Identitätserfahrung

Krankheit als Phänomen der Biographie

der Zukunftsaspekt von Krankheit und Krise durch Selbstbegegnung

das Ganze ist immer anwesend

Sinnhaftigkeit schafft Kohärenz

der fragende Blick des Begleiters für die Ermöglichung von Zukunft

 

 Anthroposophie On Air in KULT.RADIO 

 Und hier der Link zum Interview:

 kultradio.eu/2013/05/31/info3-podcast-die-heldengeschichte-des-lebens

 

Sabine Mänken

Vom Urteilen zum Verstehen
Freiheiten und Entwicklungsmöglichkeiten

im Lebenslauf von Magda Goebbels

 

      in:  dieDrei  Januar 2013  Seite 7-19    

 

Inhalte:

Die Suche nach Identität als biografische und historische Signatur

Schicksal ohne Freiheit?

Der Einfluss der klösterlichen Erziehung auf die seelische Entwicklung

Die Spiegelung am 21. Lebensjahr

Freiheiten zum Zeitpunkt des zweiten Mondknotens

Weitere Ereignisse mit Aufforderungscharakter

Der tiefste Inkarnationspunkt als Hinweis für biografische Aufgaben

Verständnis für das innere Kind

Download
Mänken-Magda Goebbels.pdf
Adobe Acrobat Dokument 255.1 KB

Diesem Artikel liegt eine umfangreiche biographische Forschungsarbeit zugrunde, die

im Rahmen des Zertifikats für die Biographieberatung entstanden ist.

Wenn Sie sich für diese detaillierten Ausführungen interessieren, können Sie mir gerne schreiben.